Shõnishin-Japanische Kinderakupunktur

nicht nur für Kinder und Babys Einzelsitzung mit Daniela

  • 1 Stunde
  • 36 Euro
  • Türkis

Beschreibung

"Die japanische Kinderakupunktur – nicht nur für Babys und Kinder" Shōnishin basiert auf den Grundlagen der klassischen Akupunktur und ist in Japan eine anerkannte Behandlungsmethode, welche insbesondere beiBabys und Kindern angewendet wird. Im Shōnishin wird mit einem stiftähnlichen Spezialinstrument mit behutsamen Streich-, Druck- und Klopftechniken gearbeitet und somit bestimmte Körperareale, Reflexzonen, und Meridiane behandelt. Die Behandlung wird als eine sanfte Massage oder Streichung empfunden. Im Shōnishin werden die verschiedenen kindlichen Entwicklungsebenen im motorischen, sensorischen, emotionalen und energetischen Bereich für die Behandlung herangezogen. Dieses Behandlungskonzept eröffnet einen umfangreichen und ganzheitlichen Zugang zum Menschen jeglichen Alters. Auch für Erwachsene – besonders für Senioren – bietet Shōnishin eine gute Unterstützung für viele Beschwerdebilder. Anwendungsgebiete: KISS Syndrom, Schreibabys, Entwicklungsauffälligkeiten, Bettnässen, Asthma, Reflux, Neurodermitis, Infektanfälligkeit, Schlafstörungen, Koliken, Unruhe, Infektanfälligkeit, Angst-Themen, Allergien, Asthma, ADS/ADHS, Kopfschmerzen. Je nach Indikation wird Shōnishin 1 –2 x wöchentlich durchgeführt, bei insgesamt ca. 6 Behandlungen.

Umbuchung & Kündigung

48 Stunden

Kontaktangaben

  • Mühlenweg 13A, Bilsen, Deutschland

    01721669620

    beratung@sylvia-mader.de